Schulmarketing für
SOS-Kinderdorf

Die Marke SOS-Kinderdorf verliert in der jungen Zielgruppe zusehends an Relevanz. Um das zu ändern, wurde ein Programm zur Förderung von sozialem Engagement im Umfeld Schule konzipiert.

12000
SchülerInnen wurden erreicht und haben sich in vier Bundesländern intensiv mit der Marke SOS-Kinderdorf beschäftigt.
40
der zuständigen Lehrkräfte haben eine weitere Aktion gebucht.

SOS-KINDERDORF CAMPUS

Erschließung einer neuen Zielgruppe

Für die langfristige Gewinnung neuer Freunde und Förderer wurde ein Programm entwickelt, das im ersten Schritt einen intensiven und nachhaltigen Kontakt mit der Marke herstellt. Basis des Konzepts bilden die Bedürfnisse von Lehrenden und Lernenden in der Sekundarstufe. SOS-Kinderdorf präsentiert sich als kompetenter und verlässlicher externer Bildungspartner für die Themenbereiche Familie, Kinderarmut, Kinderschutz und soziale Missstände in Deutschland.

Innerhalb der Pilotphase konnten mehr als 12.000 SchülerInnen in vier Bundesländern erreicht werden. Rund 40% der Lehrkräfte buchte eine zweite Einheit.

juma-gallafilz-erfolgsgeschichte-schule Erfolgsgeschichten - Bildungsmarketing
bildungsmarketing-juma-gallafilz Erfolgsgeschichten - Bildungsmarketing

Erfolgsgeschichten Bildungsmarketing

Marketing in Schulen

Aktuelle Studien zur Hirnforschung sowie Ergebnisse aus der Marktforschung und Expertenwissen aus den Bereichen Bildung und Fundraising bilden die Basis für unsere Antwort: Ein Programm für SchülerInnen ab der Mittelstufe, das zu gesellschaftlichen Engagement motiviert und über soziale Missstände in Deutschland aufklärt.

Im laufenden Schuljahr fanden schon fast 200 Aktionen an Gymnasien in Bayern und Baden-Württemberg statt, für das nächste Jahr ist die Ausweitung auf weitere Bundesländer geplant. Unsere KollegInnen befinden sich gerade im Endspurt vor den Sommerferien und sind mit SOS-Kinderdorf fast jeden Tag an einer andern Schule.

Von der Strategie bis zur Umsetzung ein Projekt, in dem unser Herzblut steckt. Schön, dass die SchülerInnen das spüren!

SCHULMARKETING

Ein Erfolg auf ganzer Linie

Durch kontinuierlichen Optimierung der Customer Journey und den damit verbundenen Touch Points in den Schulen, konnte die Zeit vom ersten Kontakt bis zur erfolgreichen Schulaktion um 60 % reduziert werden.

Verwendete Produkte

Die besondere Herausforderung bei diesem Projekt ist möglichst effizienter Einstieg in einen neuen Markt. Das gelingt über eine möglichst direkte Ansprache der relevanten Jugendliche und den maximalen Impact pro Kontaktpunkt.

Strategieberatung

Zu Beginn stand eine ausführliche Analyse des Deutschen Spendenmarktes und dessen Prognosen für die kommenden Jahrzehnte: Welche Entwicklungen sind zu erwarten? Wir verändert sich das Spendenverhalten? Welche Bedürfnisse haben junge Spender? Welchen Beitrag kann SOS-Kinderdorf zu einer positiven Entwicklung des Sozialen Engagements in Deutschland leisten?

Produktentwicklung

Die Positionierung einer Marke im Schulumfeld bedarf eines besonderen Fingerspitzengefühls: Welche Bedürfnisse haben Lehrende und Lernenden? Welchen echten Mehrwert kann die Marke bieten? Welches Profil braucht SOS-Kinderdorf als verlässlicher und attraktiver Bildungspartner für Schulen? Auf Basis dieser Fragen entstand ein modulares Programm zur Förderung des sozialen Engagements mit Unterrichtseinheiten, Exkursionen und Projekttagen.

Vertrieb

Lehrkräfte in Deutschland werden derzeit geradezu überschüttet mit Angeboten von externen Bildungspartnern. Um sie zu erreichen und zu einer Handlung zu motivieren, muss man ihre Bedürfnisse genau kennen und mit einem wirklich guten Produkt überzeugen. Um das sicherzustellen, haben wir einen Beirat mit Eltern-, Lehrer- und Schülervertretern gegründet. Die Ansprache erfolgte über einen sehr persönlichen mehrstufigen Dialog direkt an Lehrkräfte sowie über Mittler.

Digitalisierung / Entwicklung einer App

Zur Erhöhung des Impacts sowie zur Sicherung der Vortragsqualität bei wachsenden Aktionszahlen wurde eine digitale Lösung mit Games-Elementen entwickelt. Ziel dieser Applikation ist es, sehr komplexe Sachverhalte wie Kinderschutz in Deutschland oder Kinderarmut für die SchülerInnen besser erlebbar zu machen und damit den Transfer von Wissen innerhalb dieser Themenfeldern während einer Unterrichtseinheit signifikant zu steigern.

Gewinnbringende Platzierung Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung im Schulumfeld?

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir freuen uns darauf, Sie bei einem unverbindlichen Erstgespräch kennen zu lernen. 

Kontaktanfrage
Vierkoetter-Tina-200px Erfolgsgeschichten - Bildungsmarketing


Tina Vierkötter

Head of Partnerships

+49 (89) 211 129 29
tina.vierkoetter@gallafilz.com